Sternsinger



Kontaktadressen:


Wilma Gotta             

Breidertring 61                    

06074/99131       

Birgitta Pfuhl                       

Viehweidstraße 8               

06074/93907

Cordula Gossmann

Am Karnweg 67               

06074/960119

                           

 

Sternsinger in St. Nazarius

 

Wer sind die Sternsinger?

Als Sternsinger bezeichnet man Kinder und Jugendliche, die in prächtige Gewänder gekleidet, mit funkelnden Kronen  und leuchtenden Sternen ausgestattet als „Heilige Drei Könige“ durch die Straßen ziehen. Sie sind in den Tagen um das Dreikönigsfest am 06. Januar unterwegs. Der Brauch geht sogar bis auf das 16. Jahrhundert zurück.

Brauchtum der Sternsinger

Meistens sind es Mädchen und Jungen aus den jeweiligen Kirchengemeinden die als Heilige drei Könige gekleidet von Haus zu Haus ziehen, um nicht nur die Frohe Botschaft des Evangeliums zu verkünden, sondern auch um Spenden für benachteilige Kinder in der ganzen Welt zu sammeln.

Die Sternsinger werden von der jeweiligen Pfarrgemeinde in einem feierlichen Gottesdienst ausgesendet. Den Menschen die sie einlassen, singen die Sternsinger Lieder, sprechen ein Gebet oder sagen ein Gedicht auf. Dann schreiben sie an die Haustüren oder die Türbalken mit geweihter Kreide die traditionelle Segensbitte C+M+B mit der jeweiligen Jahreszahl z.B. 20*C+M+B+09.

Diese Schreibweise hat laut Kindermissionswerk, folgende Bedeutung: ein Stern für den Stern von Bethlehem und die drei Kreuze für den dreifaltigen Gott: Vater, Sohn und der Hl. Geist. Die Bedeutung der Buchstaben C, M und B wird offiziell seit den 50 er Jahren als Abkürzung der lateinischen Worten „ Christus mansionem benedicat“ („ Christius segne dieses Haus) gedeutet. Diese Segensbitte soll den Segen Gottes auf das Haus und seine Bewohner herabrufen und sie vor Unglück schützen.

 

Organisation des Sternsingens

Die Sternsingeraktion wird in Deutschland auch „Aktion Dreikönigssingen“ genannt und ist weltweit die größte organisierte Hilfsaktion von Kindern für Kinder. An den ersten Sternsingeraktionen 1959 beteiligten sich Sternsinger in 100 Pfarrgemeinden und sammelten 90.000 DM. Seit 1961 beteiligt sich der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) an der Aktion, die seitdem vom Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und vom BDKJ gemeinsam getragen werden. “ Jedes Jahr wird ein neues Land mit entsprechendem Motto ausgewählt, für das die Spende der Sternsingeraktion bestimmt ist.
Weitere Informationen zu der Sternsingeraktion findet man im Internet unter www.sternsinger.de

 

Sternsinger in Ober-Roden

Die Sternsinger ziehen in Ober-Roden meist am Wochenende nach dem 6. Januar durch die Straßen von Ober-Roden und Waldacker. Sie laufen in 8 Gruppen zu je 4 Kindern und zwei Begleitpersonen. Seit 10 Jahren werden die Sternsinger in St. Nazarius von einem dreiköpfigen Team in Zusammenarbeit mit dem Pfarramt und dem Pfarrer geleitet. In Vorbereitung trifft sich das Team mit den Kindern an 3-4 Nachmittagen und bereitet sich gemeinsam auf die kommende Sternsingeraktion vor. Dabei wird gebastelt, gemalt und gesungen, sie bearbeiten auch das jeweilig aktuelle Leitmotto dass vom Kindermissionswerk herausgegeben wird.

 

Das Organisationsteam

 

Sternsinger aus Ober-Roden bei Bundeskanzlerin

In diesem Jahr wurde den Sternsingern aus St. Nazarius eine große Ehre zuteil. Sie durften das Bistum Mainz beim Empfang der Sternsinger bei Bundeskanzlerin Angela Merkel vertreten. Hierzu waren Gruppen aus allen 27 Diözesen eingeladen. Der Empfang fand am 05. Januar 2009 im Bundeskanzleramt in Berlin statt. Aus organisatorischen Gründen konnten nur vier Sternsinger und eine Begleitperson teilnehmen. Anika Erter, Laura Fischer, Marion Giegerich, Jana Schulz und Wilma Gotta als Begleitperson wurden hierzu ausgewählt. Die restlichen Sternsinger hatten

sich auf einem Plakat eingetragen, dass auf der Rückseite des mitgeführten Stern angebracht wurde. Frau Merkel begrüßte die Gruppe persönlich und fand die einheitlichen Gewänder schön. Der Ausflug wird Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben.

 

 

 

Copyright 2017 by St. Nazarius Ober Roden
All Rights Reserved